Willkommen

Willkommen auf den Webseiten des Industrie-Arbeitskreises (IAK) Werkzeugbeschichtungen und Schneidstoffe (früher IAK CVD-Diamant-Werkzeuge). Der IAK richtet sich mit seinem Angebot an Unternehmen, die Bezug zur Zerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide haben. Ausrichter des Arbeitskreises sind das Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik IST in Braunschweig und das Institut für Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb IWF der TU Berlin. Wesentliche Aktivitäten des Arbeitskreises sind die halbjährlichen Arbeitskreistreffen, auf denen Fachvorträge angeboten werden.

Das 44. Treffen des
Industrie-Arbeitskreises
Werkzeugbeschichtungen und Schneidstoffe findet statt

am 6. Mai 2021
als Online-Veranstaltung

Vortragsprogramm

Anmeldung

IAK Veranstaltungsportal MEHR KÖNNEN – Fraunhofer IPK

Hochrangige Referentinnen und Referenten aus Industrie und Wissenschaft präsentieren aktuelle und zukünftige Themen aus den Bereichen Schneidstoff-, Beschichtungs- und Werkzeugentwicklung. Im Rahmen der Diskussion konkreter Problemstellungen und der Erarbeitung von Lösungsstrategien wird der gesamte Herstellungsprozess, einschließlich der Anwendung von Zerspanwerkzeugen, betrachtet. Zu den Themenschwerpunkten gehören:

  • Innovative PVD- und CVD-Werkzeugbeschichtungen
  • Erprobung beschichteter und unbeschichteter Werkzeuge
  • Zerspansimulation
  • Schneidkantengestaltung
  • Individuelle Bearbeitungsstrategien für anspruchsvolle Zerspanaufgaben, wie Bearbeitung von Leichtbauwerkstoffen und die Hartzerspanung

Der IAK bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Industrie und Forschung ein attraktives Forum zum Austausch von Informationen und Erfahrungen aus verschiedenen Forschungsfeldern im Bereich der Zerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide. Das Fraunhofer IPK lädt Sie gemeinsam mit dem IWF der TU Berlin und dem Fraunhofer IST ein. Wir freuen uns, Sie am 6. Mai 2021 zum 44. IAK in der diesjährigen Web-Konferenz begrüßen zu dürfen.

Der Industrie-Arbeitskreis Werkzeugbeschichtungen und Schneidstoffe verfolgt nachstehende Zielsetzungen:

  • Stärkung eines intensiven Dialogs zwischen Industrie, Forschung und Wissenschaft,
  • Austausch von Informationen und Erfahrungen auf verschiedenen Forschungsfeldern,
  • Diskussion spezieller Problemstellungen sowie Erarbeitung von Lösungen,
  • Aufbau eines Kooperationsnetzwerks und Konzeption gemeinsamer Forschungsvorhaben sowie
  • Transfer von Forschungsergebnissen in die Unternehmen.

Sollten wir Ihr Interesse am Arbeitskreis geweckt haben, so wenden Sie sich bitte an uns.